Staupevirus

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass Hunde, die in unserer Praxis regelmäßig geimpft werden, einen ausreichenden Impfschutz gegen das Staupevirus aufweisen.

Hunde, die nicht geimpft sind oder deren Impfung mehr als zwei Jahre zurückliegt, sollten dringend geimpft werden, um einen Staupeschutz aufzubauen.

Um festzustellen, ob Ihr Hund über einen Staupeschutz verfügt, können Sie gern in unserer Praxis anfragen oder den Impfpass Ihres Hundes kontrollieren (s. Bildbeispiel).

Der aktuellste (unterste) Eintrag im blauen, internationalen Heimtierpass gibt zum Beispiel einen gültigen Staupeschutz bis zum 27.02.2020 an. Rechts daneben gibt der aktuellste (unterste) Eintrag im gelben, nationalen Heimtierpass einen gültigen Staupeschutz bis zum 18.09.2019 an. In beiden Pässen gibt das Datum in der oberen Zeile des jeweiligen Eintrags immer den Tag an, an dem die Impfung erfolgt ist. Das Datum in der Zeile darunter zeigt stets, bis zu welchem Zeitpunkt die Impfung gültig ist.

Impfen für Afrika (Erfolg)


   Der Aktionstag "Impfen für Afrika" war ein Erfolg!

250€ konnten auf das Spendenkonto der Hilfsorganisation Tierärzte ohne Grenzen überwiesen werden.

Vielen Dank an die Patientenbesitzer, die ihr Tier am 08. Mai 2018 in unserer Praxis haben impfen lassen.

Bis zum 15. Oktober 2018 sind insgesamt 204.345,75€ zusammengekommen! Dieser Spendenbetrag ermöglichte die Ausweitung des Tollwutprojekts und die Planung weiterer Impfungen. Die nächste "Impfen für Afrika"-Aktion findet im Mai 2019 statt.

Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf www.impfenfuerafrika.de

Finger weg von "Ebay Kleinanzeigen-Welpen"!!!


Die Jungtiere sind häufig unterernährt, geschwächt und krank,
sind weder geimpft noch entwurmt und haben keine oder gefälschte Papiere.
Häufig sterben die Welpen an den Folgen ihrer schweren Erkrankung oder müssen intensiv
und kostspielig tiermedizinisch betreut werden,
sodass sich der geringe Kaufpreis häufig ins Gegenteil verkehrt.

Weitere Infos zu diesem wichtigen Thema und dazu, wie Sie seriöse Züchter finden, erfahren Sie unter

www.wuehltischwelpen.de

Tierärztliche Praxis für Kleintiere

Liebe Kunden,

nach Überprüfung unserer Praxisräume und deren Ausstattung sowie der Nachweis
über die kontinuierlichen Fortbildungen durch die Prüfungskommission der Tierärztekammer Westfalen-Lippe
(gem. § 12 der Berufsordnung der Tierärztekammer Westfalen-Lippe vom 14. November 2007)
ist unsere Praxis bis 2020 als "Tierärztliche Praxis für Kleintiere" zugelassen.

Kleine Video-Helfer

Liebe Patientenbesitzer, hier ein paar kleine Ratgeber-Videos für den Umgang mit ihren geliebten Fellnasen smiley
 

Online-Video für die spielerische Welpenausbildung:
https://www.youtube.com/watch?v=Jcy-nG2GM1w&feature=youtu.be
 

Eingabe von Arzneimitteln beim Hund:
 https://www.youtube.com/watch?v=rsluGH9gckc&feature=youtu.be

Den Hund richtig waschen:
https://www.youtube.com/watch?v=wWerUT75N5Y&feature=youtu.be

Ohrreinigung bei Hunden:
https://www.youtube.com/watch?v=0fsgJt1s-Ww&feature=youtu.be

Kontakt

  • Harenburg 17 | 44869 Bochum
  • Tel.: 02327 / 5 51 02
  • Fax: 02327 / 5 03 01
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

  • Mo 8 - 12 und 15 - 18 Uhr
  • Di   8 - 12 und 15 - 19 Uhr
  • Mi  8 - 12 und 15 - 17 Uhr
  • Do  8 - 12 und 15 - 19 Uhr
  • Fr   8 - 12 und 15 - 18 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Notfälle

In Notfällen arbeiten wir mit dem Kleintierzentrum Asterlagen in Duisburg zusammen.

Telefon: 020 65 - 90 38 0

 

Öffnungszeiten Asterlagen:

Sprechstunde

Mo-Fr 8 - 20 Uhr

Notdienst

Mo-Fr 6 - 8 & 20 - 22 Uhr

Sa, So & Feiertage 8 - 20 Uhr